Ist Karottensaft niedriger ldl Cholesterin?

Karottensaft enthält eine signifikante Menge an Vitamin C und Beta-Carotin. Es hat auch mehr Faser, als man es von einem Saft erwarten könnte. Vorläufige Forschung zeigt, dass die beiden Vitamine helfen können, Cholesterin senken, und Faser ist bekannt, dass eine vorteilhafte Rolle haben. Eine Studie verbindet Karottensaft, um Ihr Risiko einer Koronararterienerkrankung zu senken, aber die bisherige Forschung hat den Karottensaft nicht direkt mit dem LDL-Cholesterin verknüpft.

Lösliche Faser kämpft Cholesterin

Die Faser in einer Karotte ist etwa die Hälfte des löslichen Typs und die Hälfte der unlöslichen Art. Lösliche Faser bindet mit Cholesterin, dann führt es aus Ihrem System, die hilft, das Cholesterin als LDL oder Low-Density-Lipoprotein bekannt. LDL-Cholesterin ist bekannt als das schlechte Cholesterin, weil es die Art ist, die an Arterien anhängen kann, eine Blockade verursachen und zu einem Herzinfarkt oder Schlaganfall führen. Eine Tasse Dosen Karottensaft hat 2 Gramm Gesamtfaser, die die gleiche Menge ist, die Sie vom Essen einer großen Karotte bekommen werden. Frauen sollten 25 Gramm Faser täglich verbrauchen, während Männer 38 Gramm brauchen.

Vitamin C und Cholesterin

Vitamin C kann helfen, metabolisieren Cholesterin in Gallensäuren, die die primäre Art und Weise Ihr Körper eliminiert Cholesterin ist. Aber die Erforschung ihrer Fähigkeit, LDL-Cholesterin zu senken, hat gemischte Ergebnisse produziert, so dass mehr Studien erforderlich sind, um ihre Wirksamkeit zu bestimmen. Forscher fanden heraus, dass hohe Dosen von ergänzenden Vitamin C verursacht eine signifikante Abnahme der Blutspiegel von LDL-Cholesterin, nach einer Überprüfung der bestehenden Forschung in der “Journal of Chiropractic Medicine” im Juni 2008. Sie erhalten nicht eine Mega-Dosis von Vitamin C aus Karottensaft, aber 1 Tasse noch 34 Prozent des Tageswertes.

Beta-Carotin kann Cholesterin senken

Karottensaft hat etwa viermal mehr Beta-Carotin als eine Karotte. Beta-Carotin ist ein Antioxidans und eine wichtige Quelle für Vitamin A, weil Ihr Körper wandelt es in die Form von Vitamin A, die Ihre Augen und Haut gesund hält. Eine Tasse Karottensaft liefert 45 Prozent des täglichen Wertes für Vitamin A. Während mehr Forschung in den Menschen benötigt wird, um sein Potenzial zu bestimmen, um das LDL-Cholesterin zu senken, zeigen Laboruntersuchungen. Als Ratten Beta-Carotin-Ergänzungen gefüttert wurden, ging ihr Gesamtcholesterin nach einer Studie im “Journal of Physiology and Biochemistry” im Dezember 2013.

Karottensaft verhindert Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Als LDL-Cholesterin in Ihrem Blutkreislauf zirkuliert, können reaktive Moleküle, die als freie Radikale bekannt sind, die äußere Deckung des Lipoproteins oxidieren oder brechen. Beschädigtes LDL-Cholesterin trägt wesentlich zur Verhärtung der Arterien oder Atherosklerose bei, berichtet die Medizinische Biochemie Seite. Die Antioxidantien in Karottensaft können Ihr Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen durch die Verhinderung der Fett-Oxidation, nach einer Studie in der September 2011 Ausgabe des “Nutrition Journal” senken.

Karottensaft ist eine gesunde Wahl, weil 1 Tasse Saft bietet die meisten der gleichen Nährstoffe, wie Sie aus essen 5 Tassen gehackte rohe Karotten, berichtet Stanford Medizin. Zusätzlich zu den Vitaminen A und C liefert 1 Tasse Karottensaft 5 Prozent des täglichen Wertes für Kalium, 26 Prozent Vitamin B-6 und 46 Prozent Vitamin K. Diese täglichen Werte basieren auf dem Verbrauch von 2.000 Kalorien täglich.

Andere Nährstoffe in Karottensaft