Gesunde Ergänzungen für Frauen, um Muskeln zu tönen

Konsequente Übung, nährstoffreiche Lebensmittel und eine kaloriengesteuerte Diät sind der Schlüssel zu schlanken, getönten Muskeln. Hinzufügen von Ergänzungen, wie Fischöl, Protein-Pulver oder Aminosäuren, um diese Routine kann auch dazu beitragen, Muskel-Ton. Aber zähle nicht auf Ergänzungen allein, um getönte Muskeln zu schaffen, und überprüfen Sie mit Ihrem Doktor, bevor Sie irgendwelche Nahrungsergänzungsmittel nehmen.

Multivitamin zur Unterstützung der Ernährung

Eine ausgewogene Ernährung, die Vollkornprodukte, Gemüse, Obst und mageres Protein enthält, bietet die Palette an Vitaminen und Mineralien, die zur Unterstützung der Muskeln benötigt werden. Zum Beispiel sind Kalzium und Kalium für die Muskelkontraktion essentiell, und die B-Vitamine sind für die Energieproduktion erforderlich. Wenn Ihre Ernährung Nährstoffe fehlt, können Ihre Muskel-Tönung Bemühungen von der Einnahme eines Multivitamin gezielt für aktive Frauen profitieren. Sie müssen auch die richtige Balance von Makronährstoffen verbrauchen oder auch Ergänzungen, wie Proteinpulver, wird verwendet werden, um die allgemeine Gesundheit zu halten, bevor sie Werde helfen, Muskeltonus zu verbessern. Wenn Sie in Ausdauertätigkeiten oder Leichtathletik involviert sind, können Ihre Bedürfnisse steigen. Andernfalls sollten Frauen 45 Prozent bis 65 Prozent der täglichen Kalorien von Kohlenhydraten, 10 Prozent bis 35 Prozent von Protein und 20 Prozent bis 35 Prozent von Fetten erhalten.

Protein Pulver

Protein ist essentiell für Muskeltonus, da es Muskelgewebe baut und bildet die Filamente verantwortlich für Muskelkontraktion. Die meisten Menschen müssen 0,35 Gramm Protein für jedes Pfund Körpergewicht zu verbrauchen, oder etwa 42 Gramm für eine Person mit einem Gewicht von 120 Pfund, berichtet die American College of Sports Medicine. Menschen, die in Muskelaufbau und Ausdauer-Aktivitäten beteiligt sind, müssen möglicherweise ihr Protein auf 0,5 bis 0,8 Gramm pro Pfund Körpergewicht zu erhöhen.Selbst wenn Sie Muskelaufbau sind, können Sie wahrscheinlich alle das Protein Ihre Notwendigkeit durch ganze Lebensmittel in Ihrer Ernährung, Aber Ergänzungen können alle Lücken ausfüllen. Wählen Sie qualitativ hochwertige Proteinergänzungen, die alle essentiellen Aminosäuren wie Milch, Soja, Molke, Casein und Ei-basierte Proteinpulver enthalten und nach Proteinpulvern suchen, die in Zucker oder Zucker frei sind.

Verzweigtkettige Aminosäuren

Die drei verzweigtkettigen Aminosäuren – Leucin, Isoleucin und Valin – sind für die Muskeln wichtig, weil sie die Muskelproteinsynthese stimulieren. Leucin ist ein besonders wichtiger Regulator der Proteinsynthese, aber Ihre Ergänzung sollte alle drei enthalten. Wenn man nur Leucin kann, kann man Valin und Isoleucin abbauen. Wenn Athleten, die an einem Widerstandstraining teilnahmen, BCAA-Ergänzungen erhielten, verbesserte sich der Muskeltonus, als sie mehr Fett verloren und mehr Muskelmasse erhielten als Athleten, die BCAAs nicht einnahmen Zeitschrift der International Society of Sports Nutrition im Jahr 2009.

Fischöl

Fischöl ist die einzige natürliche Quelle von zwei Omega-3-Fettsäuren, Eicosapentaensäure oder EPA und Docosahexaensäure oder DHA. EPA und DHA sind bekannt für ihre Fähigkeit, Entzündungen zu bekämpfen und die Gesundheit Ihres Herzens und Blutgefäße zu fördern. Aber sie helfen auch, Muskel-Ton durch die Förderung der Muskel-Protein-Synthese zu bewahren. Während Sie EPA und DHA erhalten können, indem Sie mindestens zwei wöchentliche Portionen Fisch wie Lachs, Sardinen, Forellen und Dosen Thunfisch essen, sind Fischöl ergänzt für die meisten sicher Menschen, und sie beseitigen Bedenken über Quecksilber-Kontamination. Aber nehmen Sie nicht mehr als 3 Gramm Fischöl täglich, es sei denn, Sie konsultieren Ihren Arzt, um sicher zu sein, dass Sie keine Nebenwirkungen haben, berät das Linus Pauling Institut.