Frittieren mit Erdnussöl gegen andere Öle

Frittieren Sie Ihr Essen in Erdnussöl wird Ihre Mahlzeit ein leichtes, etwas nussigen Geschmack geben. Frittieren ist eine schnelle, einfache Möglichkeit, relativ gesunde Mahlzeiten zu machen, besonders wenn man Erdnussöl anstelle von tierischem Fett verwendet. Major Fast-Food-Ketten in den Vereinigten Staaten verwenden hauptsächlich raffiniertes Erdnussöl, um Menüartikel wie Pommes frites und Maishunde zu kochen, entsprechend dem Peanut Institute. Sie können diese gleichen Lebensmittel zu Hause, mit Erdnussöl in Ihrem eigenen Fritteuse zu machen.

Die richtige Temperatur ist der Schlüssel

Essen ist am besten, wenn frittiert bei einer konstanten Temperatur von 375 Grad Fahrenheit, nach der Chef Geir’s Culinary Resources Website. Kochen bei hohen Temperaturen führt zu Essen, das knusprig auf der Außenseite und feucht auf der Innenseite ist. Sie können bei sehr hohen Temperaturen bei der Verwendung von Erdnussöl frittieren, da es einen hohen Rauchpunkt von ca. 448 Grad Fahrenheit hat. Andere Arten von Öl geeignet für das Frittieren wegen der hohen Rauchpunkte gehören Avocado, Senf, Mais, Palme, Sojabohne, Sonnenblume und Saflor.

Öl beeinflusst das Aroma der Lebensmittel

Erdnussöl absorbiert nicht den Geschmack von Speisen, die im Öl gekocht werden, so dass Sie Erdnussöl verwenden können, um mehrere verschiedene Gegenstände zu frittieren, und jeder behält seinen eigenen Geschmack. Frittieren bei hohen Temperaturen mit dem richtigen Öl macht nicht Ihr Essen fettig, denn hohe Temperaturen kochen die Außenfläche Ihres Essens schnell. Feuchtigkeit aus dem gekochten Essen stößt Öl ab und verhindert, dass Fett in die Nahrung eindringt. Frittieren von Speisen bei niedrigeren Temperaturen lässt Öl in Ihre Nahrung sickern und macht Ihre Mahlzeit fettig.

Rauchpunkt Nebenwirkung

Öl beginnt sich an seinem Rauchpunkt zu zersetzen und dieser Zusammenbruch schafft Acreolein, eine übelriechende Verbindung. Pflanzenöle wie Erdnussöl haben höhere Rauchpunkte als tierisches Fett. Mehrfach ungesättigte Öle wie Soja, Raps, Sonnenblumen und Maisöl verschlechtern sich leichter als Erdnussöl bei hohen Temperaturen.

Gute Fette in Erdnussöl

Erdnussöl ist eine gesunde Alternative zu anderen Arten von Ölen. Erdnussöl, wie andere Arten von pflanzlichen Ölen, ist in gesättigten Fettsäuren niedrig und ist frei von Cholesterin und Trans-Fett. Wie Olivenöl ist Erdnussöl hoch in einfach ungesättigten Fettsäuren, die Ihr Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduzieren können, wenn sie als Ersatz für ungesättigte Fette gegessen werden.

Sie könnten andere Arten von Öl für das Frittieren gewählt haben, weil Sie eine Nahrungsmittelallergie haben. Sie können tief in Erdnussöl fressen, auch wenn Sie eine Allergie auf Erdnüsse haben, nach der Food Allergy & Anaphylaxis Network Website. Hersteller von Erdnussöl Bleichmittel, verfeinern und desodorieren Erdnüsse in einem Prozess, der die Proteine, die für allergische Reaktionen.

Erdnuss Allergie-Würdig

Pflanzliche Heilmittel für Dermatitis Stasis

Dermatitis Stasis, auch bekannt als Krampfadern Ekzem oder Gravitations-Dermatitis, ist eine Hautreizung durch die Bündelung von Blut in den Beinen. Es kommt vor, wenn deine Venen kein Blut zurück zu deinem Herzen schicken können, und es entwickelt sich gewöhnlich bei Patienten mit venöser Insuffizienz durch Krampfadern. Symptome können dünner werden Haut mit Geschwüren, Juckreiz und Schwellung in den Beinen und Knöcheln. Kräuter können helfen, Dermatitis Stasis natürlich zu kontrollieren. Konsultieren Sie Ihren Arzt vor Beginn der pflanzlichen Behandlung.

Kräuteraktionen

Kräuter für Dermatitis Stauung Arbeit auf zwei verschiedene Arten. Einige Kräuter arbeiten an der Dermatitis und helfen, die trockene Haut und Geschwüre an den Beinen zu heilen. Andere Kräuter versuchen, die Blutstauung zu heilen oder Blut zu bündeln, indem sie die Durchblutung verbessern und die Ursache behandeln, die venöse Insuffizienz ist. Überprüfen Sie mit einem qualifizierten Arzt für die Beratung über die Dosierung und Vorbereitung von pflanzlichen Heilmitteln für Dermatitis Stasis.

Rosskastanie

Rosskastanie, oder Aesculus Hippocastanum, ist ein großer Laubbaum mit großen braunen Samen Kapseln. Kräuterkundige verwenden die Samen, um Kreislaufprobleme in den Beinen zu behandeln, wie Krampfadern, Beingeschwüre und venöse Insuffizienz. Zu den Wirkstoffen gehören Saponine, Tannine und Proanthocyanidine. In ihrem 2009er Buch “Medicinal Plants of the World” erklären der Botaniker Ben-Erik van Wyk und der Biologe Michael Wink, dass die Saponine die Venen festziehen und zusammen mit den Tanninen Blutgefäße klären und kleine Venen stabilisieren. Dieses Kraut kann helfen, die Dermatitis Stauung zu heilen, indem sie die zugrunde liegenden Kreislaufprobleme kontrolliert. Verwenden Sie nur vorbereitete Formen dieses Krauts, da der Rohkorn giftig sein kann.

Aloe

Aloe oder Aloe Vera, ist ein nordafrikanischer Sukkulenten, der ein medizinisches Gel in seinen fleischigen Blättern enthält. Das Gel ist reich an komplexen Polysacchariden, Salicylsäure und Enzymen und hat entzündungshemmende, wundheilende und immunstimulierende Wirkungen. In ihrem 2000er Buch “Prescription for Nutritional Healing”, Dr. James F. Balch und zertifizierter Ernährungsberater Phyllis A. Balch, empfehlen die Anwendung von Aloe Vera Gel topisch. Es kann helfen, heilen die Bein Geschwüre und reduzieren die Juckreiz durch Dermatitis Stasis verursacht. Beenden Sie mit diesem Kraut, wenn Sie einen Hautausschlag entwickeln oder Ihre Symptome nicht nachlassen.

Calendula

Calendula, oder Calendula officinalis, ist ein europäisches Kraut mit einer langen Geschichte der Behandlung von Wunden und Hauterkrankungen. Herbalisten verwenden die Blütenköpfe, die entzündungshemmende und antimikrobielle Wirkungen haben. Patienten mit Geschwüren aufgrund der Dermatitis Stasis Risiko bakterielle Infektion, und die Anwendung von Calendula topisch kann dazu beitragen, das Risiko zu reduzieren. Van Wyk und Wink erklären, dass die Calendula die Entwicklung von Granulationsgewebe stimuliert, das neues Gewebe ist, das altes, beschädigtes Gewebe ersetzt. Verwenden Sie Calendula nicht über einen längeren Zeitraum.

Macht Koffein Blutgerinnsel?

Koffein, in seinen verschiedenen Formen, ist einer der populärsten und weit verbreiteten Drogen und Nahrungsmittelzusatzstoffe in der Welt, mit ungefähr 90 Prozent der Leute, die es in der einen oder anderen Form einnehmen, entsprechend der US-Nahrungsmittel-und Droge-Leitung. Es kommt natürlich in über 60 Pflanzen, wie Kaffeebohnen und Teeblätter, vor, und es wird oft zu Nahrungsmitteln, Getränken und Medikamenten hinzugefügt. Ab August 2011 wird derzeit eine Verbindung zwischen Koffein und Blutgerinnsel erforscht, wegen der Wirkung des ersteren auf Blut und Herzfrequenz.

Was macht Koffein?

Koffein stimuliert das zentrale Nervensystem, das das Gehirn und das Rückenmark beeinflusst, erklärt die Internationale Kaffeeorganisation. Jeder Mensch hat eine andere Reaktion auf Koffein, aber im Allgemeinen ist der Haupteffekt die Verbesserung der Wachsamkeit. Es hilft gegen Ermüdung und verbessert die geistige Leistung. Allerdings kann Koffein auch negative Nebenwirkungen bei empfindlichen Personen, wie Herzrhythmusstörungen, Kopfschmerzen und Dehydratation. Es kann auch den Beginn des Schlafes verzögern und die Schlafzeit verringern und zu Angst, Nervosität und Reizbarkeit führen.

Wirkung auf hohen Blutdruck

Koffein kann eine signifikante, aber vorübergehende Wirkung auf den Blutdruck haben, als eine 2000-Studie in der American Heart Association “Hypertension” Zeitschrift gefunden. Nach dem Testen von Männern mit und ohne bestehende Hypertonie, entdeckten die Forscher, dass Blutdruck in allen Gruppen nach Einnahme von Koffein erhoben wurde. Allerdings war die Wirkung bei den Männern, die bereits mit hohem Blutdruck diagnostiziert wurden, viel größer, mit einer Post-Koffein-Veränderung, die 1,5-mal größer war als die mit optimalem Blutdruck. Diese Veränderung, obwohl vorübergehend, kann schon genug sein, um Arterien Schaden zuzufügen. Einzelpersonen mit Bluthochdruck sollten ihren Koffeinverbrauch begrenzen.

Wirkung auf Blutgerinnsel

Kaffee kann eine indirekte Wirkung auf die Blutgerinnselbildung haben, nach einer Studie von 2008, die im “British Journal of Nutrition” veröffentlicht wurde. Das Forscherteam fand heraus, dass Kaffee die Aggregation von Thrombozyten, die farblosen, unregelmäßig geformten Blutkomponenten, die zusammen kommen, um Klumpen zu schaffen, hemmt. Klumpen, die sich in Blutgefäßen bilden, können zu Schlaganfall und Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen. Allerdings ist es wichtig zu beachten, dass es nicht Koffein selbst, die hilft, die Blutgerinnsel zu verhindern, aber die vorteilhaften antioxidativen Eigenschaften angeboten von der Polyphenol-Verbindungen in Kaffee gefunden.

Faktoren, die Blutgerinnsel fördern

Während Koffein selbst nicht die Bildung von Blutgerinnseln fördert, scheint es auch keinen bemerkenswerten Nutzen für ihre Behandlung zu bieten. Allerdings können verschiedene andere Faktoren Ihr Risiko für Thrombose und Schlaganfall erhöhen, so die World Heart Federation. Dazu gehören Atherosklerose, Bluthochdruck, Schäden an Blutgefäßen aufgrund von Körperverletzungen, Entzündungen oder Strahlung, mehr als 10 kg Übergewicht, körperliche Inaktivität, Rauchen, Unbeweglichkeit und Verwendung von Verhütungspillen oder Östrogenersatz Medikamente.

Ätherisches Öl für Hautausschläge

Ätherische Öle werden in der Praxis der Aromatherapie verwendet, um eine Reihe von gesundheitlichen Problemen, einschließlich Hautausschläge und Hautreizungen zu behandeln. Es wird angenommen, dass einige ätherische Öle Eigenschaften besitzen, die bei der Verringerung der Symptome, die mit Hautausschlägen verbunden sind, vorteilhaft sind. Beachten Sie jedoch, dass ätherische Öle unterschiedliche Reaktionen bei Personen verursachen können. Achten Sie auf Kontraindikationen, die für ein bestimmtes ätherisches Öl gegeben sind. Konsultieren Sie einen qualifizierten Arzt, bevor Sie ätherische Öle zur Behandlung von Hautausschlägen verwenden.

Hautausschläge

Nach der Mayo Clinic Website, Hautausschläge werden durch Viren, Pilze, Bakterien, Parasiten, Hitze und sogar einige Arten von Medikamenten verursacht. Hautausschläge verursachen Juckreiz, Rötung der Haut und Schmerzen, wenn sie unbehandelt bleiben. Häufige Hauterkrankungen, die Hautausschläge verursachen, gehören Ekzeme, Psoriasis, Akne, Rosacea und Dermatitis.

Essentielle Öle

Ätherische Öle werden natürlich aus Pflanzen extrahiert und in der Aromatherapie verwendet, um die Symptome verschiedener Gesundheitsprobleme zu behandeln. Es wird angenommen, dass ätherische Öle eine große Anzahl von therapeutischen Eigenschaften besitzen. Ätherische Öle, die zur Behandlung von Hautausschlägen geeignet sind, enthalten Eigenschaften, die antiseptisch, antivirus, antibakteriell und antiinfektiös sind. Ätherische Öle mit diesen Eigenschaften können helfen, die Haut zu beruhigen und Rötung, Juckreiz und Schmerzen zu reduzieren. Obwohl ätherische Öle zur Behandlung von Hautausschlägen und Hautreizungen verwendet werden, ist sich bewusst, dass einige ätherische Öle selbst Hautreizungen verursachen können. Nach Shirley und Len Price, in “Aromatherapie für Health Professionals”, Essentials Öle, die einen hohen Prozentsatz der chemischen Komponenten enthalten Phenole oder Aldehyde in der Regel tragen ein Risiko der Gefahr von Hautreizungen.

Typen

Julia Lawless, in “The Illustrated Encyclopedia of Ätherische Öle”, listet eine Reihe von ätherischen Ölen, die zur Behandlung von Hautausschlägen geeignet sind. Ätherische Öle wie Lavendel, römische Kamille, Rose, Sandelholz, Zedernholz, Teebaum und Geranie enthalten alle therapeutische Eigenschaften, die helfen können, Hautausschläge zu heilen. Diese ätherischen Öle sind antiseptisch, anti-viral, anti-infektiös oder antibakteriell in ihrer Natur. Konsultieren Sie jedoch einen qualifizierten Arzt, bevor Sie ätherische Öle zur Behandlung von Hautausschlägen verwenden, da sich einzelne Umstände unterscheiden können.

Wie benutzt man

Verwenden Sie immer eine Trägerlotion oder Trägeröl, um ätherische Öle auf die Haut aufzutragen. Fügen Sie das entsprechende ätherische Öl zu einer weißen Lotion Basis oder ein Trägeröl, wie Sonnenblumenöl, für die Behandlung von Hautausschlägen. Wenn Sie ein Trägeröl verwenden, wählen Sie ein Öl, das Licht ist, da es leichter von der Haut absorbiert wird. Bei Bedarf auf den betroffenen Bereich auftragen. Testen Sie die Lotion oder Öl auf einem kleinen Bereich der Haut vor der Anwendung überall. Check mit einem medizinischen Fachmann auch.

Vorsicht

Überprüfen Sie die Kontraindikationen der einzelnen ätherischen Öle vor dem Auftragen auf die Haut, da einige ätherische Öle nicht für den Einsatz in der Schwangerschaft, mit bestimmten Medikamenten, mit hohem Blutdruck oder mit einigen anderen gesundheitlichen Bedingungen empfohlen werden. Die Anwendung von ätherischen Ölen zur Behandlung von Hautausschlägen sollte nicht erhöhen Rötung, Juckreiz, Entzündungen oder Schmerzen. Stoppen Sie, sie sofort zu verwenden, wenn diese Reaktion auftritt. Immer einen qualifizierten Arzt konsultieren, bevor Sie ätherische Öle verwenden.

Wachstum spritzt bei Jugendlichen

Aufgrund der zunehmenden Mengen an Sexualhormonen während und nach der Pubertät, Jungen und Mädchen wachsen erheblich während ihrer Teenager-Jahre, nach der Website Kids Health. Während Mädchen dazu neigen, diese Wachstumsschübe früher zu beginnen, neigen Jungen dazu, größer und über einen längeren Zeitraum zu wachsen. Als solche neigen jugendliche Mädchen dazu, über ihre männlichen Klassenkameraden zu wachsen, die schließlich aufholen und diese Mädchen in der Höhe übertreffen, während sie ihre eigenen Wachstumspritzen erleben.

Altersgruppen

Mit Schwankungen von Testosteron bei Jungen und Östrogen bei Mädchen, löst die Pubertät eine Vielzahl von körperlichen Veränderungen, die zur sexuellen Reife führen. Mädchen neigen dazu, die Pubertät zwischen dem Alter von 8 und 13, während ihre männlichen Altersgenossen verbinden sie später, in der Regel zwischen dem Alter von 10 und 13, nach der Website Kids Health. Während Wachstumsstörungen vor, während oder nach der Pubertät auftreten können, treten die meisten Pubertät-bezogenen Wachstumsstörungen in den frühen bis mittleren Teenagerjahren auf. Obwohl das Wachstum der Mädchen im Alter von 14 Jahren verlangsamt wird, wird der durchschnittliche Teenager-Jüngling bis zum Alter von 16 Jahren weiter wachsen.

Wachstum spritzt

Während des schnellen Aufschwungs in der Entwicklung eines Teenie-Knochen und Muskeln, tritt das Wachstum in verschiedenen Schritten, stellt fest, die Virginia Cooperative Extension. Einige Jugendliche erleben intensive Ausbrüche der Entwicklung als Mini-Spuren, die von physischen “wachsenden Schmerzen” in ihren Beinen begleitet werden können. Während dieser Phasen des intensiven Wachstums können Jungen in der Höhe um bis zu 4 Zoll und Mädchen bis zu 3 1/2 Zoll in einem einzigen Jahr zu erhöhen, merkt BBC. Zwischen Mini-Spuren, können solche Jugendlichen weiter wachsen in einem normalen Tempo. Andere Jugendliche wachsen jedoch in einem stetigen, über-normalen Tempo während ihrer Teenager-Jahre, verlangsamen oder stoppen im Alter von 16 Jahren.

Normales Wachstum

Die meisten Jugendlichen erleben Wachstum spritzt, mit dem durchschnittlichen Mädchen am schnellsten im Alter zwischen 12 und 13 und der durchschnittliche Junge sehen seine größten Gewinne in der Höhe zwischen dem Alter von 14 und 15, nach Broward County Public Schools. Solche Jugendlichen erleben einen raschen Rückgang des Wachstums nach diesen Spuren, wobei die meisten Mädchen ihre erwachsene Höhe im Alter von 18 Jahren erreichen und die meisten Jungen im Alter von 20 Jahren anhalten. Einige Jugendliche erleben jedoch keine Wachstumsschübe, sondern wachsen mit einem langsamen, Stetiges Tempo während ihrer Teenager-Jahre. Während solche Jugendlichen scheinen, hinter ihren Klassenkameraden zu liegen, können sie nicht den gleichen raschen Rückgang des Wachstums erleben und schließlich aufholen zu ihren Gleichaltrigen in ihren späten Jugendlichen.

Aushelfen

Mit wachsenden Schmerzen, Klassenkameraden in einer Reihe von verschiedenen Höhen und Sorgen über zu kurz oder zu groß, Wachstums-Spuren kann eine sozial und körperlich ungünstige Zeit für Jugendliche sein. Als solches sollten Sie unterstützen, vermeiden Sie den Vergleich Ihrer jugendlich mit anderen, bieten ehrliche und offene Antworten auf alle Fragen und ermutigen oder loben Sie Ihre jugendlich körperliche, soziale und psychologische Entwicklung überall, nach Kids Health. Während es schwierig sein kann, Regeln für Ihre wachsende jugendliche, Ernährung, Schlaf und körperliche Aktivität sind alle lebenswichtig für das richtige Wachstum. Durch die Modellierung eines gesunden Lebensstils und genau zu beobachten, dass von Ihrem jugendlich, können Sie helfen, einen gesunden, bequemen Übergang durch diese körperlich schwierige Phase zu gewährleisten.

Übung, um Hand Fett zu reduzieren

Aufgrund der Knochenstruktur haben einige Individuen einfach größere Hände als andere. Sie können nicht erwarten, um die Größe und Fett umgeben nur Ihre Hände durch die Verwendung von bestimmten Hand Übungen zu reduzieren. Richtige Ernährung und Bewegung können zu einer allgemeinen Verbesserung Ihrer Gesundheit und in Fettabbau führen. Allerdings gibt es Übungen, die Sie durchführen können, um zu stärken und Ihre Hände erscheinen mehr getönten.

Typing ist eine praktische Übung, die Sie bereits auf einer täglichen Basis je nachdem, welche Art von Job Sie haben können. Typing klappt jeden Finger aus. Sie können an zeitgesteuerten Tippen im Internet teilnehmen, um das Schreiben noch spannender zu machen. Da übermäßiges Tippen zu Karpaltunnelsyndrom führen kann, vergewissern Sie sich, dass Sie das richtige Formular verwenden.

Push-ups können helfen, stärken Sie Ihre Handgelenke und Hände, während Sie Ihren Oberkörper und helfen Ihnen, Kalorien zu verbrennen. Versuchen Sie, einen Satz von 20 Wiederholungen von Push-ups zweimal pro Tag zu vervollständigen. Sie werden eine Gesamtverbesserung in der Hand, Handgelenk und Armstärke bemerken.

Handgelenkverlängerungen können helfen, Ihre Hände und Handgelenke zu stärken und zu tönen. Setz dich und ruhe deinen Unterarm auf deine Oberschenkel. Fassen Sie eine Langhantel – drei bis fünf Pfund ist ausreichend – und positionieren Sie Ihre Hand, damit Ihre Handfläche dem Boden zugewandt ist. Benutzen Sie Ihr Handgelenk und senken Sie langsam die Hantel so, dass die Oberseite Ihrer Hand nach vorne zeigt und Ihr Handgelenk in einer hängenden Position ist. Halten Sie diese Position für ein paar Sekunden und heben Sie die Hand wieder in die Ausgangsposition. Fülle einen Satz von 20 Wiederholungen für jedes Handgelenk.

Eine einfache Faust zu machen kann helfen, Ton und stärken Sie Ihre Hände, Handgelenk und Finger. Halten Sie Ihre Hände mit den Fingern auseinander. Squeeze alle deine Finger zusammen in einer Faust zusammen. Halten Sie diese Position für fünf Sekunden. Entspann dich und wiederhole dich. Fülle diese Übung 10 mal für jede Hand. Sie können Fünfer mit beiden Händen gleichzeitig machen, wenn Sie es wünschen.

Squeezing eine Bohnenbeutel, Stress Ball, kleine Gummiball oder Tennisball kann dazu beitragen, die Stärke in den Fingern und Händen. Squeeze den Ball deiner Wahl fest auf die Handfläche deiner Hand. Halten Sie für ein paar Sekunden und entspannen Sie sich. Wiederholen Sie 10 mal für jede Hand.

Die Erhöhung der Bewegungsfreiheit in Ihrem Handgelenk kann dazu beitragen, Ton und erhöhen die Flexibilität in Ihren Händen und Handgelenken. Halten Sie Ihre Handgelenke vor Ihnen. Bewege sie von Seite zu Seite, als wärst du Hallo oder Abschied von jemandem. Komplette 10 “Wellen” mit jeder Hand. Weiter mache Kreise mit deinem Handgelenk. Bewegen Sie Ihr Handgelenk in Kreisen im Uhrzeigersinn 10 Mal und dann gegen den Uhrzeigersinn für weitere zehn Wiederholungen. Wiederholen Sie mit der Gegenhand.

Typing

Liegestütze

Barbell Handgelenkverlängerungen

Fäuste

Ball Squeeze

Handgelenk Bewegungsbereich

Kreatin niedrigere Glukosespiegel?

Creatin ist eine Aminosäure, die Ihr Körper natürlich in Ihrem Bauchspeicheldrüse, Leber und Nieren schafft. Es ist auch in Ergänzungen und Nahrungsmittelquellen wie Fisch, mageres rotes Fleisch und wildes Spiel vorhanden. In einigen Fällen kann die Verwendung von Kreatin-Ergänzungen die Auswirkungen von Insulin, ein Hormon, das Ihr Körper verwendet, um Glukosespiegel in Ihrem Blutkreislauf zu kontrollieren, verändern.

Creatine Grundlagen

Nachdem Kreatin intern erstellt wurde, speichert Ihr Körper sie in Ihren Muskeln in einer chemischen Form namens Phosphokreatin oder Kreatinphosphat. Wenn Sie an kurzfristigen, hochwirksamen Übungen wie Sprinten oder Gewichtheben teilnehmen, zieht Ihr Körper auf gespeicherte Reserven von Phosphokreatin, um eine wichtige Quelle der zellulären Energie zu schaffen, die Adenosintriphosphat oder ATP genannt wird. Die Befürworter der Kreatinergänzung empfehlen oft, kreatinhaltige Produkte zu ergreifen, um die sportlichen Leistungen zu verbessern und die Bildung von Muskelmasse zu fördern. Allerdings variieren die Auswirkungen der Ergänzung stark von Person zu Person.

Insulin und Glukose

Ihr Körper produziert Insulin in spezialisierten Zellen in Ihrem Bauchspeicheldrüse. Wenn Sie essen, werden die Kohlenhydrate in Ihrem Essen in eine einfache Form von Zucker namens Glukose umgewandelt, diese Glukose tritt dann in Ihren Blutkreislauf ein, wo sie als Energiequelle für eine Vielzahl von Zellen wirkt. Doch ohne bestimmte Signale aus zirkulierenden Insulin, werden Ihre Zellen nicht zulassen, dass Glukose in ihre Innenräume übergehen. Wenn dies geschieht, werden Ihre Zellen verhungern und Glukose wird sich ungewöhnlich in Ihrem Blutkreislauf aufbauen. Einzelpersonen, die keine ausreichenden Mengen an Insulin produzieren oder ihre Insulin-Versorgung nicht richtig verwenden können, entwickeln den üblichen medizinischen Zustand namens Diabetes.

Glukoseeffekte

Die Verwendung von Kreatin-Ergänzungen kann Veränderungen in Ihrem Blutzucker auslösen, indem Sie die Reaktion Ihres Körpers auf Insulin in Ihrem Blutkreislauf, senken Ihren Blutzuckerspiegel, nach dem Mai 2011 “Medizin und Wissenschaft in Sport und Bewegung”. Wegen dieses Effektes sollten Sie Vorsicht bei der Einnahme von Kreatin verwenden, wenn Sie Diabetes oder eine niedrige Blutzucker-Störung namens Hypoglykämie haben. Vorsicht ist auch empfehlenswert, wenn Sie auch andere Medikamente, Ergänzungen oder Kräuter, die bekannt sind, um Glukosespiegel zu verändern.

Zusätzliche Effekte

Zusätzliche potenzielle Nebenwirkungen der Kreatin-Supplementierung sind Übelkeit, Appetitverlust, Durchfall, Magenverstimmung, Fieber, reduzierte Blutmenge, Dehydratation und Gewichtszunahme. Die Verwendung von Kreatin kann auch Schäden an Nieren oder Leber verursachen, und MedlinePlus.com empfiehlt die Vermeidung von kreatinhaltigen Produkten, wenn Sie Medikamente einnehmen, die die Nieren betreffen. Darüber hinaus vermeiden Sie die Verwendung von Kreatin, wenn Sie schwanger sind oder pflegen. Geben Sie kein Kind oder einen Teenager Kreatin. Medikamente, die nachteilig mit Kreatin interagieren können, umfassen Diuretika, nicht-steroidale Entzündungshemmer und die Gichtmedikation probenicid.

Überlegungen

Die meisten geeignet Erwachsenen können Kreatin für so lange wie sechs Monate ohne erhebliche Nebenwirkungen, die University of Maryland Medical Center Noten. Dennoch, wenn Sie ein kreatinhaltiges Produkt nehmen, informieren Sie Ihren Arzt und bitten Sie ihn, die Auswirkungen des Produkts auf Ihr System zu überwachen. Pasteurisierte Kuhmilch kann mehr Kreatin als Muttermilch enthalten. Allerdings wissen die Ärzte nicht, ob diese erhöhte Kreatin-Ebene keine signifikanten gesundheitlichen Bedenken darstellt.

Macht schwarzen Pfeffer schneiden Bauch Fett?

Schwarzer Pfeffer ist ein nahrhaftes und low-cal Gewürz, aber es wird nicht machen Sie verlieren Bauch Fett. Während vorläufige Beweise auf den potenziellen Nutzen des schwarzen Pfeffers für die Bekämpfung der Fettleibigkeit in einigen Fällen hinweisen, haben andere Studien keine fettverbrennenden Vorteile gezeigt. Zählen Sie nicht auf schwarzem Pfeffer als Gewichtsverlust Heilung, sondern verwenden Sie es als eine Quelle von Geschmack in einem Gewichtsverlust Ernährung.

Schwarzer Pfeffer und Gewichtsverlust

Schwarzer Pfeffer machte Schlagzeilen als potenzieller Fatburner nach der Veröffentlichung eines Journal of Agriculture and Food Chemistry Papier im Jahr 2012. Die Studie untersuchte die Wirkung von Piperin, einer der Chemikalien in schwarzem Pfeffer gefunden, auf Fettzellen in einer Reagenzglas Studie Und fand, dass Piperine die Entwicklung neuer reifer Fettzellen behinderte. Während diese Ergebnisse zeigen, dass schwarzer Pfeffer verhindert neue Fett Zelle Wachstum, ist es zu früh zu sagen, ob es verhindert Fettleibigkeit. Darüber hinaus eine spätere Studie, veröffentlicht in der British Journal of Nutrition im Jahr 2013, festgestellt, dass Menschen, die schwarzen Pfeffer gegessen hatte Keine nennenswerte Zunahme ihrer Kalorienverbrennung während des Tages. Weil das Brennen mehr Kalorien ist wichtig für Fettabbau, einschließlich Bauch Fett, dies deutet darauf hin, dass schwarzer Pfeffer nicht einen signifikanten Effekt haben könnte.

Mögliche Verwendung im Gewichtsverlust

Obwohl es nicht direkt schneiden Bauch Fett, schwarzer Pfeffer ist eine willkommene Ergänzung zu einer Kalorien-kontrollierten Fett-Verlust-Diät. Ein Teelöffel Pfeffer hat nur 8 Kalorien, bietet aber Tonnen Geschmack, was ihn zu einem niedrigeren Ersatz für Marinade und Saucen macht. Putting ein Schuss Pfeffer mit einem Squeeze von Zitronensaft auf gegrilltem Gemüse oder Hühnerbrust, zum Beispiel, spart Ihnen etwa 60 Kalorien im Vergleich zu 2 Esslöffel italienischen Dressing. Verwenden Sie Zitronensaft und Pfeffer statt Tartar Sauce zu Geschmack gegrillten Fisch, und Sie sparen rund 55 Kalorien.

Andere Vorteile

Schwarzer Pfeffer ist auch fast natriumfrei, da jeder Teelöffel nur 1 Milligramm Natrium hat. Das macht es zu einem optimalen Gewürz für die Verringerung Ihrer Natrium-Aufnahme – 2-Esslöffel Portionen der italienischen Dressing und Tartar-Sauce enthalten 298 und 200 Milligramm Natrium, respectively. Während eine Niedrig-Natrium-Diät wird Sie nicht verlieren Fett, kann es reduzieren auf Flüssigkeitsretention und Blähungen, die Ihren Magen schmecken können können. Schwarzer Pfeffer hat auch vorteilhafte Antioxidantien, die helfen könnten, Ihren Blutzucker nach einer Mahlzeit zu stabilisieren, berichtet Penn State.

Serving Tipps und Vorschläge

Sie können schwarzen Pfeffer verwenden, um praktisch jede wohlschmeckende Nahrung zu würzen. Kombinieren Sie es mit extra natives Olivenöl, Apfelessig und frisch gehackten Oregano für eine köstliche hausgemachte Salatdressing oder Marinade, oder Saison Huhn oder Putenbrust, Lachs, Forelle oder mageres Rindfleisch mit schwarzem Pfeffer vor dem Grillen für low-cal Geschmack. Sie können auch mehr experimentell mit schwarzem Pfeffer, um eine Wassermelone, Feta und Basilikum Salat, oder indem Sie frische geschnittene Erdbeeren in einer Mischung aus schwarzem Pfeffer und Balsamico-Essig für eine nahrhafte Dessert, die süß, sauer und würzig ist.

Trockener Mund und Vitaminmangel

Trockener Mund, medizinisch bekannt als Xerostomie, ist ein subjektiver Mangel an Speichel im Mund oder Trockenheit der Schleimhaut Membranen. Die vorherrschende Ursache des trockenen Mundes bezieht sich auf die reduzierte Speicheldrüsenproduktion, die von Krankheiten, Trauma, Medikamenten und medizinischen Behandlungen betroffen ist. Bestimmte Vitaminmängel beeinflussen die Schleimhautmembranen, die den Mund auskleiden, was zu Empfindungen der Trockenheit führt, obwohl die Speichelproduktion oft normal ist.

Neben der Mundtrockenheit, die manchmal auch als “Baumwollmund” bezeichnet wird, gehören zu den anderen Symptomen der Xerostomie brennende Empfindungen im Mund und Rachen, Geschwüre, reduzierter Geschmack und Geruch, schlechter Atem, Schwierigkeiten beim Aussprechen von Worten, Schwierigkeiten beim Verschlucken von Speisen und Problemen, die Zahnprothesen, Wie es in “Professional Guide to Diseases” zitiert wird. Speichel wird benötigt, um Säuren zu neutralisieren und vor pathogenen Mikroorganismen zu schützen, so dass es zu erhöhten Dentalhohlräumen und Zahnfleischinfektionen führen kann. Die reduzierte Speichelproduktion wird durch starke Angst, Dehydratation, Krankheiten wie Sjögren-Syndrom und Diabetes, Medikamente, vor allem Amphetamine, Antihistaminika und Antidepressiva, Stimulanzien wie Alkohol, Marihuana und Heroin und Strahlentherapie verursacht. Bestimmte Vitaminmängel führen zu einer Vielzahl von trockenem Mund, sind aber nicht als eine gemeinsame Ursache, wie zitiert in “Vitamine: Grundlegende Aspekte in Ernährung und Gesundheit”.

Vitamin A, als Retinol, ist für die Bildung und Aufrechterhaltung der empfindlichen Oberflächenmembranen, die den Mund auskleiden, sowie die Kehle, Augen, Nebenhöhlen und Verdauungstrakt erforderlich. Schleimhäute bieten Schmierung und sind auch eine wirksame Barriere gegen pathogene Mikroorganismen, Verunreinigungen und Schutt. Vitamin-A-Mangel führt zur Trockenheit der Schleimhäute, vor allem von Mund und Augen, die auch als Xeropthalmie bekannt ist. Nach den National Institutes of Health, die empfohlenen täglichen Mengen von Retinol reichen von 300 Mikrogramm für Kinder, bis 900 Mikrogramm für Männer, auf 1.300 Mikrogramm für laktierende Frauen. Gute Quellen von Retinol gehören Schweine-, Rindfleisch-Fisch-Leber, Eier, einige Käse und angereicherte Milchprodukte.

Der Körper braucht Eisen, Vitamin B-12 und Folsäure, um gesunde rote Blutkörperchen im Knochenmark zu produzieren. Ein Mangel an Vitamin B-12 oder Folsäure, auch bekannt als Vitamin B-9, führt zu unreifen roten Blutkörperchen und eine Bedingung namens pernicious Anämie. Die ersten Symptome einer verderblichen Anämie sind schwere Müdigkeit, Kopfschmerzen und Herzklopfen, obwohl die Trockenheit des Mundes auch in der “menschlichen Biochemie und Krankheit” führen kann. Wenn ein trockener Mund das Ergebnis eines B-12 oder B-9 ist Mangel, dann Schmerzen und Rötung der Zunge sollte auch vorhanden sein. B-Vitamine finden sich häufig in Lebensmitteln tierischen Ursprungs wie Fleisch, Fisch, Geflügel, Eier und Milch.

Vitamin B-2 oder Riboflavin ist vor allem für den Abbau von Fetten, Ketonkörpern, Kohlenhydraten und Proteinen erforderlich. Allerdings verursacht ein Riboflavin-Mangel Ariboflavinose, die sich als geknackte Lippen, Entzündungen der Zunge und Trockenheit oder Brennen des Mundes, wie zitiert in “Biochemische, physiologische und molekulare Aspekte der menschlichen Ernährung.” Burning Mund-Syndrom ist durch eine brennende Sensation gekennzeichnet Und Trockenheit im Mund und auf der Zunge, und kann durch Mängel in den Vitaminen B-2, B-9 und B-12 verursacht werden.

Symptome und Ursachen von trockenem Mund

Vitamin A

Vitamin B-12 und Folsäure

Vitamin B-2

Entwicklung des Immunsystems bei Kindern

Jeder ist mit einem Immunsystem geboren. Es besteht aus einem Team von Zellen, Proteinen, Geweben und Organen, die Krankheiten, Keime und andere Eindringlinge bekämpfen. Wenn eine unsichere Substanz in den Körper eintritt, tritt das Immunsystem in Gang und Angriffe ein. In den ersten Monaten eines Babys ist ihr Immunsystem nicht vollständig entwickelt. Glücklicherweise sind die Menschen durch Antikörper geschützt, die von der Plazenta ihrer Mutter weitergegeben werden. In den nächsten Jahren, zusammen mit dem Gehirn und anderen Organen, entwickelt sich das Immunsystem in einem präzisen Tempo.

Ursprünge des Immunsystems

Ein Baby wird mit mehr Verteidigung geboren, als man erwarten könnte, sagt Dr. Laura A. Jana, ein Brett-zertifizierter Kinderarzt und Kerl der American Academy of Pediatrics (AAP). “Während der Schwangerschaft”, sagt Jana, “können krankheitsbekämpfende Antikörper, die im Immunsystem der Mutter gemacht wurden, in der Lage sein, sich über die Plazenta und in den Körper ihres Babys zu bewegen.” Diese Antikörper schützen weiterhin ein Baby für mehrere Monate nach der Geburt.

Die ersten paar Monate des Babys

Im Laufe der Zeit profitiert ein Baby weniger und weniger vom Immunsystem seiner Mutter – es sei denn, er ist gestillt. Mütter produzieren Milch, die reich an Zellen ist, die gegen Krankheit und Infektion kämpfen, so dass Muttermilch weiterhin ein Baby mit krankheitsbekämpfenden Antikörpern lang nach der Geburt ergänzt. Die Formel kann die Vorteile der Muttermilch nicht duplizieren. Vergleichsweise haben gestillte Säuglinge im Allgemeinen weniger chronische Krankheiten wie Allergien, rheumatische Erkrankungen und Ohrenentzündungen. Dennoch haben formelgefüllte Babys kein Immunsystem, es ist nur langsamer zu entwickeln. Zum Beispiel dauert ein Formel-gefüttert Säugling etwa einen Monat, um die Antikörper zu entwickeln, die notwendig sind, um schwere Krankheit zu bekämpfen. Wenn Antigene in das System eines Kindes gelangen, kann ihr Immunsystem nicht vollständig einen Widerstand gegen diesen Bug entwickeln, das neu entwickelnde Immunsystem könnte diesen Antigen nicht als harmlos identifizieren.

Immunisierungen

Bei 2 bis 3 Monate alt werden Immunglobulin-Antikörper, die von der Plazenta der Mutter weitergegeben werden, an einem Tiefpunkt sein. Dies ist, wenn das Immunsystem des Babys beginnt, seine eigenen Antikörper zu produzieren. Um bei der Kick-Start des Immunsystems zu helfen, werden Säuglinge gegen einige Krankheiten geimpft, Impfstoffe sind im Wesentlichen winzige Mengen an inaktiven, krankheitsverursachenden Bakterien. In der Zeitschrift BabiesToday, Dr. F. Sessions Cole, Direktor der Neugeborenen Medizin im St. Louis Kinderkrankenhaus, stellt fest: “Impfungen lehren das Immunsystem eines Kindes, um spezifische, hoch ansteckende, gefährliche Keime zu erkennen, die schwere Krankheiten verursachen (z. B. Polio, Keuchhusten und Deutsch Masern).

Ernährung

Eine der besten Möglichkeiten, um Ihre 3- bis 6-Monats-alt weiter zu bauen ein gesundes Immunsystem zu helfen ist eine gute Ernährung. Zu diesem Zeitpunkt sollte sie etwas Feststoffe essen. Lauren Graf, klinischer Ernährungswissenschaftler am Montefiore Medical Center in New York, schlägt vor, Ihr Kind sahnige Süßkartoffeln und Apfelmus zu füttern. Die Vitamine, Mineralien und Antioxidantien in diesen Lebensmitteln schützen die Zellen des Immunsystems. Als Ihr Kind wächst und fängt an, feste Nahrungsmittel zu essen, nehme andere Nährstoffe wie Zink ein, die in angereicherten Getreide, Bohnen und Eiern gefunden werden, um ihr Immunsystem gut zu funktionieren. Seien Sie sich bewusst, dass einige Nahrungsmittel ein unreifes Immunsystem unterdrücken können, Graf Sagt. So beschränken Sie Zucker aus Saft und anderen verpackten Lebensmitteln wie Joghurt.

Schlaf

Forscher weiter zu erforschen alle Möglichkeiten schlafen Vorteile unserer Gesundheit, aber was ist sicher bekannt, dass ältere Kinder, die nicht genug Schlaf haben eine schlechtere Reaktion auf die Grippe-Impfstoff. Weiterhin zeigt die Studie “Schlafen, um das Immunsystem zu tanken”, geschrieben von Ärzten von der University of Michigan Medical School, dass das Immunsystem durch Mangel an Schlaf beeinträchtigt ist, während Neugeborene und Kleinkinder überall von 16 bis 20 Stunden a schlafen können Tag, auch Ihre 3-jährige braucht nach oben von 10 bis 14 Stunden pro Nacht und Nickerchen während des Tages, nach der National Sleep Foundation.